06483/2424900 info@web24-makler.de
Seite wählen
Wie teuer sind Reparaturen am Auto?

Wie teuer sind Reparaturen am Auto?

Die Reparaturkosten hängen von mehreren Faktoren ab. So variieren die Kosten in Abhängigkeit von:

  • Ihrem Fahrzeugmodell
  • dem Standort
  • dem Umfang der Arbeiten

Was also eine Stunde Arbeit im Kfz-Betrieb kostet, hängt vor allem vom Betriebstyp und der jeweiligen Region ab. Eine freie Werkstatt ohne Markenbindung ist meist günstiger als eine Niederlassung einer Automarke (Autohaus). Zusätzlich gibt es regionale Unterschiede im Stundenlohn je nachdem ob der Betrieb im Ballungsgebiet oder auf dem flachen Land liegt.

Während in freien Werkstätten die Arbeitsstunde zwischen 60 und 100 EUR liegt, zahlen Sie in Markenwerkstätten meist 120 EUR und je nach Automarke teils wesentlich mehr.

So kostet die Arbeit an der Pkw-Karosserie in München z.B. 175 EUR pro Stunde. In einer Werkstatt in Greifswald kostet die Stunde dagegen nur 109 EUR.

Quelle: https://www.dekra.de/de/stundenverrechnungssaetze/#element4452501 (2022)

Wie findet man eine günstige Kfz-Werkstatt?

Es gibt im Internet heutzutage viele Möglichkeiten, den Preis für die Kfz-Reparaturkosten zu vergleichen und auf diese Weise eine günstige Kfz-Werkstatt zu finden.

Um ein Angebote für eine Reparatur einzuholen gibt man auf der jeweiligen Plattformen einfach die Eckdaten zum Fahrzeug und Modell sowie den Reparaturumfang ein. Dies sind einige der Plattformen:

autoreparaturen.de
autoscout24.de
auto-werkstatt.de
autobutler.de
fixico.de
repareo.de
dat.de

Nach der Onlineanfrage bekommen Sie von den Anbietern einen Kostenvoranschlag mit den Preisen für die Kfz-Reparatur zu.

reparaturkosten-versichern

Das könnte Sie auch interessieren:

Welche Kfz sind versicherbar bei der Reparaturkosten-Versicherung?

Welche Kfz sind versicherbar bei der Reparaturkosten-Versicherung?

Versicherbar bei der Reparaturkostenversicherung der GAV sind diese Autos:

  • 2-6 Zylinder
  • jünger als 10 Jahre
  • Laufleistung unter 200.000 km
  • Leistung max. 225 kW

Leistungsbegrenzungen:

  • Selbstbehalt: Bis zu einer Laufleistung von 50.000 km werden 100% der Materialkosten ersetzt. Danach fallen pro angefangenden 10.000 km ein Selbstbehalt von je 10% an, maximal jedoch 60%.
    (bis 50.000 km 0% Selbstbehalt, über 100.000 km 60% Selbstbehalt).
  • Wartezeit: Versicherungsschutz beginnt 1 Monat (30 Tage) nach Vertragsbeginn. In dieser Zeit sind Schäden noch nicht versichert.
reparaturkostenversicherung-kfz

Das könnte Sie auch interessieren:

Wann leistet die Reparaturkosten-Versicherung?

Wann leistet die Reparaturkosten-Versicherung?

Die Reparaturkostenversicherung für Kraftfahrzeuge der GAV leistet anteilig Entschädigung gemäß der Bedingungen bei technischen Defekten an den versicherten Bauteilen (kein Unfall).

Je nach Tarif sind folgende Bauteile sind versichert:

  • Abgasanlage
    Lambda-Sonde (Hosenrohr mit Befestigungsteilen in Verbindung mit Erneuerung der Lambda-Sonde), NOx-Sensor;
  • Achsgetriebe
    Achsgetriebegehäuse (Front-, Heck- und Allradantrieb) einschließlich aller Innenteile;
  • Bremsen
    Hauptbremszylinder, Bremskraftverstärker, Hydropneumatik, Vakuumpumpe, mechanisches ABS und vom elektronischen ABS Steuergerät, Hydraulikeinheit und Drehzahlfühler;
  • Elektrische Anlage
    Generator, Generator-Regler, Anlasser, elektrische Leitungen der elektronischen Einspritzanlage, Zündspule, Zündmodul, Vorglührelais, Vorglühsteuergerät und Klimaanlage (Kompressor, Magnetkupplung, Kondensator, Lüfter und Verdampfer), Kombiinstrument (ausgenommen Pixelfehler), Schaltelemente des Sicherungskastens, Hupe;
  • Kraftübertragungswellen
    Kardanwelle, Achsantriebswellen, Antriebsgelenke, Radlager, Radnaben, Achswellenstümpfe, Befestigungsteile der Antriebswellen, elektronische Differentialsperre (EDS), Antriebsschlupfregelung (Drehzahlsensoren, elektronisches Steuergerät, Hydraulikeinheit, EDS-Ventilblock,
    Druckspeicher und Ladepumpe);
  • Kraftstoffanlage
    Kraftstoffpumpe, Einspritzpumpe, Einspritzventile/Injektoren, Drosselklappeneinheit, AGR/EGR-Ventil mit Kühler, Temperatursensoren, elektronisches Steuergerät, Luftmengen- und Luftmassenmesser, Drosselklappensensor, Leerlaufsteller/-regelventil, Differenzdrucksensor,
    Nockenwellen-/Kurbelwellensensor, Magnet- und Steuerventil der Einspritzpumpe, Ladedruckventil des Abgasturboladers, Abgasturbolader;
  • Kühlsystem
    Wasserkühler (Motor), Heizungskühler, Thermostat und Wasserpumpe (Motor);
  • Komfortelektronik
    Scheibenwischermotor vorne und hinten, Scheinwerferwischermotor, Gebläsemotor, Fensterhebermotor (ausgenommen Bruchschäden),
    Zentralverriegelung (Schalter, Magnetspulen, Sperrmotoren), Front-/Heckscheibenheizungselement
  • Lenkung
    mechanisches oder hydraulisches Lenkgetriebe mit allen Innenteilen, elektrischer Lenkhilfemotor, Lenkspindel, Lenkzwischenwelle,
    Hydraulik pumpe mit allen Innen teilen;
  • Motor
    Zylinderblock, Kurbelgehäuse, Zylinderkopf, Zylinderkopfdichtung, Riemenscheibe in Verbindung mit der elektronischen Zündanlage, Lüfterkupplung, Gehäuse von Kreiskolbenmotoren sowie alle mit dem Ölkreislauf in Verbindung stehenden beweglichen Innenteile, Steuerkette,
    Zahnriemen mit Spannrolle, Ölkühler, Ölwanne, Ölfiltergehäuse, Öldruckschalter, Schwung-/Antriebsscheibe mit Zahnkranz;
  • Schalt- und Automatikgetriebe
    Getriebegehäuse und alle beweglichen Innenteile einschließlich Drehmomentwandler, Kupplungsglocke, Nehmer-/Geberzylinder, Führungs-und Nadellager (in Verbindung mit einer Getriebereparatur), Zwischengetriebe;
  • Sicherheitssystem
    Steuergerät für Airbag und Gurtstraffer, Airbagschleifring/Kontaktteil;
kfz-reparaturkosten

Das könnte Sie auch interessieren: